Fohlenchampionat, Prämierung und Vorauswahl für die Online-Auktion

(Klein Offenseth) Am Montag, 22. Juli, beginnt um ca. 14.30 Uhr das Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell und die Fohlenprämierung des Holsteiner Verbandes in Klein Offenseth. Auf dem Gelände werden rund 60 Fohlen zur Registrierung und Bewertung erwartet und dieser Termin ist doppelt wichtig: Es geht nicht nur um das Championat und die Prämierung, sondern auch um die Vorauswahl für die erste Online-Fohlenauktion der Hengststation Maas J. Hell.

Dafür wird ein exquisites Fohlenlot ausgesucht und bereits anlässlich dieser Veranstaltung gesichtet. Für die Züchter ein Vorteil, denn Registrierung, Championat und Auktionsvorauswahl inkl. Foto- und Videotermin können in Klein Offenseth durchgeführt werden. Das reduziert den Aufwand und die Beanspruchung für Fohlen und Mutterstuten. Die 1. Online-Fohlenauktion der Hengststation Maas J. Hell wird am 29. September stattfinden. Eigens für die Auktion wird eine website freigeschaltet, die alle erforderlichen Informationen zum Auktionslot enthält. Das Lot wird bewusst klein gehalten, ca. 12 Fohlen sind für die Online-Auktion vorgesehen.

Jedes Jahr im Juli ist die Hengststation Maas J. Hell ein Anlaufpunkt für Pferdezüchter, ihre Stuten und Fohlen im Holsteiner Körbezirk Pinneberg. Die Hengststation Maas J. Hell verbindet die Registrierung auf dem großen Außenplatz stets mit dem Fohlenchampionat, getrennt nach Stut- und Hengstfohlen, das mit wertvollen Sachpreisen verbunden ist. Als Championatsrichter sind Jochen Ahsbahs und Tobias Kälberer (Baden-Württemberg) im Einsatz, die gleichzeitig bei der Auswahl für die Online-Fohlenauktion gemeinsam mit Harm Sievers und Herbert Ulonska mitwirken werden.

Ab 13.00 Uhr beginnt die Veranstaltung auf dem Stationsgelände in der Horster Landstraße 42 und ist frei zugänglich, ein gastronomisches Angebot wartet auf die Besucher.

Ihre IP-Adresse wird dabei an Google gesendet!

Design und Umsetzung