Acomet

braun
geb. 2000
v. Arpeggio - Pilot - Furioso II - Servus
Stamm 565

Züchter: Franz-Josef Schmitz, Baeseweiler

Zulassungen für Hannover, Deutsches Sportpferd, Oldenburg, weitere Verbände auf Anfrage

Decktaxe: 210 € inkl. MwSt. bei Besamung.
Nachzahlung: 430 € inkl. MwSt. bei Trächtigkeit.

Arpeggio
Acord II
Perle
Ahorn Z
Ribecka
Power
Schalmei
Patrona
Pilot
Furiosa
Pilatus
Gratia
Furioso II
Sarata

Besonders formschön auftretender Springhengst mit schnellen Re-flexen und viel Vermögen, gezogen aus nahezu einzigartigem Anpaarungsexempel. Acomet springt seinem Pedigree entsprechend und war nach zahlreichen Siegen in Springpferdeprüfungen der Klassen L und M u. a. platzierter Bundeschampionatsteilnehmer. Von 2008 bis 2012 wurde er von Theo Muff (SUI) international vorgestellt, gewann u. a. 2010 den Großen Preis von Bremen und ging Doppelnull im Nationenpreis von Bratislava. Danach gewann er unter Simone Wettstein (SUI) etliche Springen. Der Vater Arpeggio ist ein NRW-Hauptbeschäler. Muttervater Pilot war gewissermaßen ein Wahrzeichen westfälischer Leistungszucht. Acomet ist auf Pilot quasi „rückvergütet“, denn Arpeggio stammt aus einer Mutter des Pilot-Sohnes Power. Das Pedigree erfährt seine besondere Absicherung über Furioso II, Servus, Abhang II und Freiherr I in den folgenden Generationen, die ausnahmslos Leistungspferde für höchste Ansprüche geliefert haben. Acomet resultiert aus dem hannoverschen Stutenstamm 565/Futlug (v. Futurist II - Goldammer II usw.). Daraus resultieren gekörte Hengste wie Almjäger Z (PB Hess.), Amalgan D (PB Rhpfs.), Lucky Dance (PB Hess.), Rothenburg J (PB Bay.) und Ruben (PB NL).

Ergebnisse

Daten werden geladen! 

Es wurden keine Daten gefunden!

Ihre IP-Adresse wird dabei an Google gesendet!

Design und Umsetzung