Hengststation Maas J. Hell unterstützt Landeschampionat der Springpferde in Elmshorn

Chavaros II und Philipp Schulze im Finale des Landeschampionats der vierjährigen Pferde 2023 in Elmshorn. (Foto: Bischoff)

Chavaros II und Philipp Schulze im Finale des Landeschampionats der vierjährigen Pferde 2023 in Elmshorn. (Foto: Bischoff)

(Elmshorn) Vom 13. - 16. Juni ist Elmshorn Standort und Treffpunkt für das Landeschampionat der Holsteiner Pferde und die Verbandsstutenschau. Die Hengststation Maas J. Hell freut sich, erneut das Championat der sieben Jahre alten Holsteiner Springpferde zu präsentieren. Am Samstag um 09.30 Uhr findet die Finalprüfung der jungen Pferde auf dem Gelände des Holsteiner Verbandes in einem Springen Kl. S* mit Stechen statt.

Pferdezucht und -sport sind untrennbar miteinander verbunden und für die Förderung dieser Verbindung steht auch die Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth. Großartige Hengste sind seit Jahrzehnten auf der Station im Deckeinsatz gewesen und haben sportlich bemerkenswerte Pferde hervorgebracht. Mit Chavaros II von Charleston-Con Air schickt die Station selbst den 1. Reservesieger der Holsteiner Körung 2021 und am besten bewerteten Hengst (8,8) des Sporttests Münster-Handorf 2024 ins Landeschampionat der fünf Jahre alten Springpferde. Unser vier Jahre alter Diacont von Diamant de Semilly-Contender tritt im Landeschampionat seiner Altersklasse an. Beide Pferde werden von ihrem Ausbilder Philipp Schulze vorgestellt.

Die Hengststation Maas J. Hell ist beim Landeschampionat mit einem Stand von Donnerstag bis Sonntag vertreten und lädt Züchter und Züchterinnen wie immer auf einen Besuch und Klönschnack vor Ort ein.

Ihre IP-Adresse wird dabei an Google gesendet!

Design und Umsetzung
Oops, an error occurred! Code: 202406182238598750f375