Siegerfohlen aus Kollmar und Neustadt-Dosse im Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell

(HF): Aus der Zucht von Harm Thormählen stammt das Siegerhengstfohlen von Acodetto aus einer Mutter von Diego de Semilly. (Foto: Janne Bugtrup)

(HF): Aus der Zucht von Harm Thormählen stammt das Siegerhengstfohlen von Acodetto aus einer Mutter von Diego de Semilly. (Foto: Janne Bugtrup)

Klein-Offenseth– Nach Kollmar und ins brandenburgische Neustadt-Dosse gingen die Siege im Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth. Das punktbeste Hengstfohlen stammt aus der Zucht von Harm Thormählen (Kollmar), hat Acodetto zum Vater und Diego de Semilly zum Großvater. Mit insgesamt 17 Punkten, die sich aus den Noten für Typ und Bewegung zusammensetzen, rangierte das im Mai geborene Hengstfohlen an der Spitze des Endringes.

Aus Brandenburg nach Schleswig-Holstein

Das am besten bewertete Stutfohlen des diesjährigen Fohlenchampionats hat mit seiner Mutter eine mehrere hundert Kilometer lange Anreise aus dem brandenburgischen Neustadt-Dosse hinter sich gebracht, um am Fohlenchampionat teilzunehmen. Die kleine Stute stammt aus dem ersten Fohlenjahrgang des erst vier Jahre alten Hengstes Stakkadetto von Stakkato Gold, der auf der Station Hell zuhause ist. Mit insgesamt 16,5 Punkten rangierten die Championatsrichter Jochen Ahsbahs und Claus Schridde die Stakkadetto-Tochter aus einer Mutter von Casskenill-Bachus ein. Zudem wurde das Fohlen vom Holsteiner Verband prämiert. Peter Kruse (Brande-Hörnerkirchen) ist stolzer Züchter des zweitplatzierten Stutfohlens von Charaktervoll-Catch, das mit 16,5 Punkten insgesamt bewertet wurde und die genau gleiche Bewertung erhielt ein Stutfohlen von For Romance-Catoo aus der Zucht der ZG Dierks in Klein Nordende. Auch dieses Fohlen wurde vom Holsteiner Verband prämiert.

Insgesamt 21 Fohlen wurden eigens für das Championat angemeldet, das die Hengststation Maas J. Hell in jedem Jahr für Fohlen von allen anerkannten Hengsten auslobt und das mit Sachpreisen gleich mehrerer Sponsoren, sowie Deckgeldgutscheinen der Hengststation Maas J. Hell dotiert ist. Zwischen 7,0 und 9,0 lagen die Noten der vorgestellten Fohlen und die Tageshöchstnote von 9,0 für die Bewegungsqualität heimste ein Hengstfohlen von Cascadello aus deiner Calido-Mutter ein. Das im Mai geborene Hengstfohlen stammt aus der Zucht von Petra Martens (Hemmingstedt) und wurde an zweiter Stelle platziert. Rang drei bei den Hengstfohlen ging an ein Fohlen von Central Park aus einer Limoncello II-Mutter aus der Zucht von Hans-Otto Buttmann (Klein Offenseth), das 16,5 Punkte erhielt.

Ausgeglichenes Lot in Klein Offenseth

In der kleinen, feinen Championatsauswahl ragten einzelne Fohlen kaum heraus, generell konstatierten die Richter typvolle Fohlen mit guter und solider Bewegungsqualität. Die sehr willkommenen Ehrenpreise stifteten die Firmen Reitsport Schuldt, Peer-Span, LKD Hauke Ahsbahs, R+V Generalvertretung Kuschel, die Tierarztpraxis Gestüt Buchenhof, Arthur Bährs & Söhne, Rosen Kordes und die Firma Trede & von Pein. Das Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell ist in der Mediathek des Pferdesportportals clipmyhorse.tv erreichbar.

Schon in wenigen Tagen ist die Anlage der Hengststation Maas J. Hell dann Gastgeber für Dressursport. Am 20. Juli findet eine Qualifikation zu den HKM Bundeschampionaten der Dressurpferde und der Dressurponys in Klein Offenseth auf den ausgezeichneten Sandplätzen der Station statt. Ziel sind die Championate in Warendorf Mitte August.

Ihre IP-Adresse wird dabei an Google gesendet!

Design und Umsetzung

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.